Testament der Mine

tief unten

Category:
book/scroll
Description:

2 Jahre nach der Regentschaft unseres Rogmarok Ambrohs Sohn des Aragax

Mir Hargasch Erzbezwinger obliegt es neuen Ruhm meiner Fam ilie zu bringen und
im heiligen Auftrag unserer geistigen Gemeinschaft die Finsternis
aus der Tiefe zu vertreiben.

Die Reise war beschwerlich und unsere Mission ist gehieim, nach aussen werden wir etwas Erz foerdern, aber in Wahrheit gilt es dem Kampf eines verdorbenen Elementares das Prydacor selbst entsandt hat.

Wir werden einige Jahre benoetigen um die Stollen zu treiben.

Hargasch Erzbezwinger 3. Marktmond

Endlich ist das schwere Geraet ueber den Pass, auch den Sprengstoff koennen wir nun anfertigen.

Es beginnt ein geeigneten Zugang haben wir gefunden, oh Cousine Bischa, wenn ich meiner Fam ilie doch nur berichten koennte, was wir edles vollbringen werden!
Hargosch Erzbezwinger
1 Jahr nach unserer Ankunft
3. Feuermond

Unser Vorhaben gestaltet sich schwierig,
ist das Gebirge doch kaum zugaenglich
und schwer geschuetzt.

Die Menschen siedeln am Fluss in einer kleinen Stadt und bekriegen sich wie immer,
die Orks sind derzeit zurueckgeworfen, niemals haette ich gedacht so nah
am Zweiten Orkensturm zu sein.

Die Thorwaler Huehnen scheinen Gleichgesinnte zu sein, teilen die Leidenschaft fuers Bier, die Frauen und den Kampf.
Nur m it ihrem Efferd haben sie es zu doll, wir werden einige anheuern muessen, sonst kommen wir hier nicht weiter.

Hargosch Erzbezwinger
1 Sommermond

Die Dunkelsten Drachentage die ich je erlebt habe, sie sind viel finsterer h ier.
Die Nachricht ueber den Tod meiner Cousine traf m ich schwer.

Hedjafson hat m ich verlassen und beklaut, ich sollte Thorwaler Frauen
nicht vertrauen.

Und den verdammten Berg konnten wir noch immer nicht brechen,
mein Glaube geraet ins Wanken, bin ich wirklich der Richtige, ob meines Erbes ?

Hargosch Erzbezwinger
3 Jahre nach Ende des Orkensturmes
2. Regenmond

Wir sind endlich durchgebrochen an der Spitze des Gebirges !
Seit einigen Monaten haben wir nun zu beiden Richtungen gegraben.
Die Verluste halten sich in Grenzen, aber nun ist es an der Zeit
die Drakunda zu holen,
wir rechnen damit auf Widerstand zu stossen in den tieferen Ebenen.
Hargosch Erzbezwinger
Jahr der Ankunft der Drakunda
15. Weinmond

Es gibt sie wirklich,
nie erfuellte m ich etwas m it mehr Stolz..
An einem regnerischen verhangenen Tag hoerten wir erst ihre Schwingen,
dann kamen sie,
schwarz wie die Nacht,
aus dem Himmel.

Ein Anblick der Prydacor vor Wut erzittern lassen sollte,
die Drakunda bringen neue Truppen, unbemerkt fuer das weltliche Auge,
wir glauben das einige Thorwaler ahnen
was h ier vorgeht, ich moechte m ich ungern von den beiden Bruedern trennen,
sie sind gute Vorabreiter und furchtlos, die Einzigen die m ich nicht h intergingen.

Hargosch Erzbezwinger
Jahr des Durchbruchs
2. Nebelmond

Wir sind durch, wir haben die Quelle der dunklen Erzmacht gefunden, ein alter Altar.
Ebene 21 darf nur noch von Zwergen betreten werden.
Der Altar scheint seine Kraft aus der Tiefe zu ziehen
unsere Geoden halten alles Leben fern,
so droht uns keine Gefahr.

Nachtrag
Herjolf Lingardson rette einem Geoden heute das Leben, er und sein Bruder werden bleiben, sie wissen nun Bescheid und haben geschworen unserer Sache zu dienen.
Hargosch Erzbezwinger

2Jahre nach dem Durchbruch
19. Saatmond

Wir graben schon so lange. Ob m ich meine Fam ilie wiedererkennen wird,
ob ich sie wieder erkenne ?
Wir sind gezeichnet
und schon so viele Jahre h ier,
ich habe aufgehoert zu zaehlen,
wie viele Brueder wir verloren haben.
Die Schatten aus den Waenden
kommen immer wieder,
heute versiegeln wir den Notausgang
auf Ebene 32 wir muessen uns absichern.
Hargosch Erzbezwinger
zu viele Jahre im verfluchten Land

Wir sind nur noch einige Hundert,
die meissten Drakunda
und fuer den Kampf reserviert.
Was soll ich h ier noch graben,

ist meine Pflicht nicht schon erfuellt?
Was wollt ihr noch?

Wir kommen nicht mehr tiefer,
selbst sprengen koennen wir
die Wurzel der Macht nicht.

Die Geoden treiben m ich in den Wahnsinn, wir wollen dies wir brauchen das, bin ich deren Laufbursche?
Vieles hat sich veraendert,
ich sollte meinen Standpunkt ueberdenken.
Hargosch Erzbezwinger

Etwas stimmt nicht, Herjolf hat recht.
Sie wirken alle wie unter einem Bann.
Mein Flehen nach Hilfe wird nicht beantwortet, es scheint keinen neuen Rogmarok zu geben, wir sind alleine !

Die Geoden haben den Altar geoeffnet und wollen die Wurzel der Macht einnehmen, ich habe ein ungutes Gefuehl, aber die Drakunda, sollte ich sie noch so nennen ohne ihre Reittiere ?
Aber sie sind dafuer,
ich bin ueberstimmt und
“auch nur ein Verwalter“

ich fuehle mich nutzlos ich sollte gehen.
Hargosch Erzbezwinger

Ich haette nicht wiederkehren sollen.
Ich bin ein NARR.
Habe Alle verraten um den Rest zu retten, das ergibt alles keinen Sinn, so waehle ich das h ier als meine verfluchte Ruhestaette aber ich werde nie allein sein !

Oh Angrosch das liest sich als haette ich den Verstand verloren, aber das habe ich nicht, die Geoden waren es, sie haben ihr Blut verraten und es schleimt und kriecht etwas h ier das einmal die Bezwinger Prydacors Kinder selbst waren.
Gebrannt haben sie fuer diesen Verrat !
Die anderen Dragunda habe ich eingeschlossen und eine geodische Ruhne bannt sie in ihren Baracken.
Herjolf und Thor habe ich ebenfalls zusammen eingesperrt, sie haben geschworen im Leben und im Tode unsere Sache zu dienen,
ich glaube Herjolf hat das verstanden.

Die Mine ist nach oben nicht mehr zu passieren ein Geode hat im Wahnsinn einige Kraefte freigesetzt, die ich nicht verstehe,
hoffentlich laesst ihre Wikrung nach, sonst bleibe ich hier gefangen.

Der Notausgang ich erreiche ihn nicht mehr alles ist in Efferds Wogen getraenkt,
ob das der Tribut ist,
den ich zu entrichten habe,

nun gut so halte ich die Mine
so lange ich kann.

Wenn jemand dies Tagebuch findet, lasst meine Fam ilie in Xorlosch wissen, dass ich nicht als Feigling Angrosch gegenueber getreten bin, sondern in Erfuellung meiner Plficht bis zu Alverans Pforten. . .

Hargosch Erzbezwinger Enkel des Aragax

Bio:

Testament der Mine

Alverans Pforten eSeL