Alverans Pforten

viele Götterläufe später ....

Was die Gruppe bisher herausfand
*sie befinden sich im Jahre 7 nach der großen Eroberung
*Das Gebiet der Orks hat sich enorm ausgeweitet
*Es sind viele Mischlinge in den Gebirgen verstreut und es soll eine Stadt namens Ansast geben, was das ehemailge Andergast sein dürfte
*Es gibt eine Abnormalität im Gebirgswall, wo sich eine Spinnenkönigin ein ganz spezielle Nest gebaut hat, welches die Helden näher kennen lernen durften als gewollt.
*Sie verlieren die Tsa Geweihte, die den Helden das Überleben in der Globule ermöglichte, und lassen sich auf einen Not-Pakt mit einem der Vater-Spinnen ein.
*Die Goblins sind immer noch dort und verehren die Bratpfanne, sie konnten sogar einen Greifen festsetzen.
*Die Region scheint einem Wandel durchlaufen zu haben der in jüngster Zeit zu eskalieren scheint, die Populationen sind immens geworden die Jagdgründe leer, eine Katastrophe dürfte bevorstehen ….
*Wir schreiben das Jahr 974 BF behauptet Thor ein “Händler” aus Ansast der Volkenkratz seine Geschichte “entlockt”
*Der Greif wurde gerettet … vorerst
*Die Schrate scheinen durch die Peraine-Hölzer handlungsunfähig und bringen Yardon zu einem Kirkuschs Dörfern
*Die Goblins ziehen unter Führung ihrer Schamanin in die Winter-Behausung, einem verlassen Bergwerk der Zwerge

Comments

eSeL

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.